Author Archiv: Benjamin Helber

Kuehn Kunz Rosen , Schwarze Rose Craft Beer, Unverhopft und TrueBrew – Vierhopfigkeit

Kuehn Kunz Rosen , Schwarze Rose Craft Beer, Unverhopft und TrueBrew – Vierhopfigkeit Tasting kaufen

Vier Brauer für ein Halleluja

Letztes Jahr waren es drei, dieses Jahr sind es vier Brauereien die ein königliches IPA gebraut haben. Eine Fusion aus den Besten IPA-Rezepten der einzelnen Brauereien. Dabei sind neben Kuehn Kunz Rosen auch Schwarze Rose Craft Beer, Unverhopft aus Berlin und TrueBrew aus München. Ins Hazy-IPA kamen die Hopfensorten Amarillo, Centennial, Enigma und Callista. Es wurde zu dem Gerstenmalz, Weizenmalz, Hafermalz und Kamutflocken verwendet.

Die Vierhopfigkeit fließt in einem trüben, glänzenden, sonnengelben Gewand ins Glas. Oben auf sitzt ein feinporiges, weißes Schaumkrönchen.

In die Nase strömen intensive Fruchtnoten wie Mango, Litschi und Erdbeere.

Der Antrunk ist süßlich, leicht cremig-fruchtig, nicht zu voll. Es zeigen sich die errochenen Früchte, vor allem Litschi und eine Honig-Beeren Note. Etwas nussig und Floral geht es weiter, eine frische, untermalende Karbo rundet den eher weichen Genuss ab. Hinten heraus nimmt man die Hopfenbittere schon wahr, aber es erschlägt einen nicht damit.

Sommelier-Quickpass / Facts:

Alc. 6,8%

Bittereinheiten 12IBUs

Trinktemperatur: 6-8°C

Hopfen: Amarillo, Centennial, Enigma, Callista

Malz: Gerstenmalz, Weizenmalz, Hafermalz

Weitere Besonderheit: Kamutflocken

Glas-Empfehlung: Spiegelau IPA-Glas, Verkostungsglas

Food-Pairing: Sheppards Pie, Spargel mit Kartoffeln und Tafelspitz, Artischocken

Musik-Empfehlung: Weezer – Say it ain’t so

Black Mess Demnation 003 – De Struisse Brewer

Black Mess Demnation 003 - De Struisse Brewer Tasting kaufen

Sorte: Imperial Stout (BA)
Brauerei: De Struise Brouwers
Name: Black Mess
ABV: 13,0 %
Rating: 9/10

Nachdem die Kategorie Stout in meiner gestrigen Umfrage sehr deutlich gewonnen hat, stelle ich euch nun heute eines aus dieser Kategorie vor. Aber auch nicht irgendeines, sondern das “Black Mess”. Ein Imperial Stout, welches für 2 Jahre in den torfig-rauchigen Whisky Fässern gelegen hat und auf krachende 13,0 % ABV kommt.

Aussehen:
Im Glas erblickt das Bier in einem tiefen schwarz mit leicht ausgeprägter haselnussfarbener Schaumkrone.

Geruch:
In die Nase strömen sofort kräftige starke Aromen von Schokolade und Kaffee und Verbindung mit einer ausgeprägten Rauchig- und Torfigkeit. Verschiedene Trockenfrüchte gesellen sich hinzu.

Geschmack:
Der Antrunk gestaltet sich weich und cremig mit erhöhter Rezenz.
Auch im Nachtrunk überwiegen die rauchigen und torfigen Noten und werden im weiteren Verlauf von Schokolade und Kaffee begleitet.

Fazit:
Mal wieder ein absoluter Knaller, die Biere aus der Black Damnation Reihe sind alle etwas Besonderes!

Mad Scientist/Sudden Death Collab – Megageil

Mad Scientist/Sudden Death Collab - Megageil Tasting kaufen
Megageil “mega geil” – diesen Terminus benutze ich gerne um meine Begeisterung auszudrücken! Aber passt das im Falle dieses Bieres aus den Kesseln von Mad Scientist in Kollaboration mit Suddendeath Brewing auch…ist der Name hier Programm? Betrachten wir das Ganze zunächst oberflächlich: Dosendesign – geil! Mehr muss man dazu nicht sagen. Ziemlich geil finde ich auch die Kombination aus dem moderaten Alkoholgehalt (5.9%) und der Füllmenge (0.5l) – mehr Inhalt zum gewohnten Preis, ohne gleich betrunken zu machen. Auf die Bezeichnung ColdIPA muss eingegangen werden, denn die Dose gibt im Kleingedruckten zu, dass sie ein IPL – also ein IndiaPaleLager – beinhaltet…und so präsentiert sich das Bier auch optisch im Glas. Die Nase meldet aber mehr als das Auge erahnt! Aromen von Citrusfrüchten, speziell Mandarine und Orangenschale, liegen in der Luft! Auch auf der Zunge finden sich jene fruchtigen Noten wieder und geben dem Lager-Charakter einen interessanten Kick! Alex L https://www.instagram.com/bierjamin89/?hl=de

Liquid Story Brewing – Life’s a Mosaic

Liquid Story Brewing - Life's a Mosaic Tasting kaufen

Sorte: IPA
Brauerei: Liquid Story Brewing
Name: Life’s a Mosaic
ABV: 6,2
Rating: 8,5/10

Das “Life’s a Mosaic” von Liquid Story Brewing aus Braunschweig ist ein IPA, welches komplett ohne Weizenmalz gebraut wurde. Hier wird beim Brauvorgang neben Gersten- und Hafermalz auch Dinkelmalz verwendet!

Aussehen:
Im Glas erblickt das Bier in einem dunklen orange mit stark ausgeprägter dichter Schaumkrone.

Geruch:
In die Nase strömen kräftige Aromen von Ananas, Kokosnuss, frischem Gras, klebrigen Baumharz und verschiedenen Gewürzen.

Geschmack:
Der Antrunk gestaltet sich weich und cremig. Im Nachtrunk setzt das Bier das fort, was es auch schon im Geruch gezeigt hat. Eine stark hopfenölige Harzig-und Grasigkeit lässt sich auf der Zunge nieder und wird von reifer Ananas sowie kräftiger Kokosnuss begleitet. Hinten raus entsteht eine angenehme Hopfenbittere.

Fazit:
Ein geniales waldig-fruchtiges IPA mit dem gewissen Etwas! Gerne mehr von Liquid Story Brewing!

https://craftbeerfluesterer.de
https://www.instagram.com/craftbeerfluesterer/

La Pirata – Second Derivative

La Pirata - Second Derivative Tasting kaufen

Das Second Derivative von La Pirata Brewing fliesst in einem goldgelben Farbton in unser Glas. Aus der herrlich weissen Schaumkrone strömen Noten an harzigem Hopfen, tropischer Mango, Grapefruit und Zitrusschalen. Der erfrischenden Antrunk kreiert mit saftiger Ananas, Grapefruit, Mango, Karamell und leicht bitterer Zitronensäure ein fruchtiges Mundgefühl. Der langanhaltende Abgang krönt das IPA mit einer passenden Kohlensäure und einer tollen Bitterkeit😉

Cheers🍻

https://www.hopfenfuechse.de/
https://www.instagram.com/hopfenfuechse/?hl=de

Lobic – Mango Republic

Lobic - Mango Republic Tasting kaufen

Sorte: Fruited Sour
Brauerei: Lobik
Name: Mango Republic
ABV: 7,0 %
Rating: 9/10

Das “Mango Republic” ist ein Fruited Sour, welches mit Mangos fermentiert wurde. Es kommt auf 7,0 % ABV und stammt von der slowenischen Brauerei Lobik.

Aussehen:
Im Glas erblickt das Bier in einem hell leuchtenden orange mit schnell zerfallender Schaumkrone.

Geruch:
In die Nase strömen kräftige Noten von Mango, Banane, Orangenmarmelade und Käse. Ebenfalls macht sich eine markante Säuerlichkeit breit.

Geschmack:
Der Antrunk kommt weich und mit erhöhter frischer Rezenz daher.
Im Nachtrunk ist die Mango allgegenwärtig. Eine starke Säuerlichkeit schmiegt sich an und bindet Käse und Orangenmarmelade an sich.
Hinten raus kommt es trocken und fruchtig daher.

Fazit:
Ein sehr interessantes Fruit Sour. Hier wird einiges geboten! Den Käse empfinde ich hier nicht als negativ, ganz im Gegenteil, er fügt sich gut ein und wirkt stimmig mit der Orangenmarmelade!

Tasting von Tim Etscheid

https://craftbeerfluesterer.de/
https://www.instagram.com/craftbeerfluesterer/

BrewHeart – Jerry was a Hazecar Driver

BrewHeart – Jerry was a Hazecar Driver Tasting kaufen

Sonnenbrille an und ab in die 90er

Lassen wir uns zurück in die 90er fallen. Jerry ein bekannter Rennfahrer aus San Francisco liebt es sich in seinem Pontiac sehen zu lassen. Die Sonnenbrille auf, den Ellbogen aus dem Fenster und das Radio an. Ein bekannter Kalifornischer Rocksender spielt zum Sonnenuntergang immer die besten Songs der Rockband Primus. Natürlich kommt sein Song….er startet den Motor, gibt Gas und seine Rennschüssel mit den Chromfelgen fliegt gen Sonnenuntergang.

Vielleicht entspannt er danach genau mit dem Bier, was eine Hommage an den Titel von Primus ist. Ein Double Dry Hopped IPA aus Otterfing. 6,9% Alkohol und eine Mischung aus Citra, Galaxy und Mosaic.

Ins Glas fließt ein Aprikosengelbes, milchig-trübes Bier, mit einer feinporig-cremigen, alpinaweißen Schaumkrone.

Schon beim Lasche ziehen, strömen einem die typischen Juicebomb-Aromen entgegen. Mango, Ananas und Zitronengras geben sich die Klinke in die Hand.

Im Antrunk entfaltet sich das saftig-volle und fein säuerliche Tropenfruchtaroma und legt sich breit über die Zunge. Mit grasig-zitrischer Frische und wie der Biss in eine reife Grapefruit, bringt es genau das ins Glas, was NEIPA-Fans so lieben. Ein cremiger Körper, schön eingebundene Kohlensäure und hinten raus auch hopfenbitter.

Fazit: Saftig, Fruchtig, knackig. Und vor allem verdammt gut durchtrinkbar. Ja ich bin froh nochmal ein tolles BrewHeart Bier bestellt zu haben. Genau wegen diesen Bieren, bin ich auf das Genre gekommen.

8,5 HoppiPoints

Facts:

Alc. 6,9%

Hopfen: Galaxy, Citra, Mosaic

Malz: Weizen-, Hafer- und Gerstenmalz

Food-Pairing: Ananas Sorbet, Vanillepudding, Obstsalate, Lamm, Halloumi Käse

HoppiThek GbR -Die BierExperten-

La Pirata – Burning Ice Cold IPA

La Pirata - Burning Ice Cold IPA Tasting kaufen

Sorte: IPA
Brauerei: La Pirata Brewing
Name: Burning Ice
ABV: 7,5 %
Rating: 8,5/10

Das “Burning Ice” von La Pirata Brewing aus Spanien ist ein IPA mit 7,5 % ABV.

Aussehen:
Im Glas erblickt das Bier in einem hellen bernsteinfarben mit normal ausgeprägter dichter Schaumkrone.

Geruch:
In die Nase steigen ausgeprägte Aromen von Kokosnuss, Maracuja, frischem Gras, Weisswein, Vanille, Reis und Honigmelone.

Geschmack:
Der Antrunk gestaltet sich weich und cremig und präsentiert sich durch eine frische erhöhte Rezenz.

Der Nachtrunk ist von vorneherein sehr grasig, kräftige Konosnuss, süße Vanille und Honigmelone ziehen nach. Hinten raus kommt das Bier mit einer überraschend starken Hopfenbittere daher.

Fazit:
Ein wunderbares erfrischendes und zugleich sehr aromareiches IPA mit ordentlich Bitterkeit aus Spanien!

Bericht von Tim Etscheid
https://craftbeerfluesterer.de/

Braumanufaktur Hertl – Milky Grapefruit NEIPA

Braumanufaktur Hertl – Milky Grapefruit NEIPA Tasting kaufen

Pampelmuse aus der Dose…aber nicht zu knapp

Da ist er wieder, der Franken-Braumeister und Impfstoff-Guru aus Schlüsselfeld. Bisher hat David Hertl sein Versprechen gehalten und mindestens ein neues Bier, jeden Monat herauszubringen. Ein neuer Sud ist das „Milky Grapefruit NEIPA“. Also ein New England IPA mit Laktose und zugesetztem Grapefruitsaft. Gebraut wurde beim Binkert in Breitengüssbach, unter anderem mit den Hopfensorten BRU 1, Citra BBC und Galaxy.

Cremiges Milkshake und ein erfrischender Spritzer Grapefruit? Volltreffer! Mein Milky Grapefruit NEIPA ist eine Strandparty in flüssiger und unwiderstehlicher Form!

Der Sommer ist da und mit ihm erreicht Euch ein New England IPA, das die spritzige Frische und feine Säure der Grapefruit mit der cremigen Süße eines Milchshakes vereint.

Also ein Strand-Hopfen-Smoothie mit 7,2% Alkohol ist zu erwarten.

Ins Glas fließt ein pastellgelbes, milchig getrübtes Bier mit einer zu Beginn voluminösen, cremigen und weissen Schaumkrone.

In der Nase, wer hätte es gedacht, sticht die Grapefruit schon heraus, lässt aber auch weitere fruchtige Aromen wie Zitrone und Limette hinzu.

Im Antrunk cremig und weich, aber auch schon mit dem prickelnden Pampelmusen-Schorle Eindruck. Die Fruchtsäure macht sich auf der kompletten Rezeptorenebene und dem retronasalen Bereich breit und fällt auch in das Genick der durchaus cremigen Rezens. Ein bisschen erinnert mich der Geschmack an eine Zitrus-Gummibärchen Sorte. Der Abgang ist dann immer noch Grapefruit beladen, aber auch die Hopfenbittere sagt mal Hallo.

Fazit: Wer auf Grapefruit oder allgemein Zitrusfrüchte steht, kommt hier natürlich voll auf seine Kosten. Dazu ein prickelnder Schuss Karbo und der Hopfen-Schorle-Smoothie ist perfekt. Mir vielleicht einen Touch zu viel des Ganzen, in der großen Dose.

Sommelier-Quickpass/ Facts:

Alc. 7,2%

Hopfen: BRU-1, Citra BBC, Galaxy

Besondere Zutat: Grapefruitsaft

Glas-Empfehlung: Spiegelau IPA-Glas

Food-Pairing: Parmesan, Spaghetti Carbonara, Flammkuchen mit Speck ,Zitronensorbet

HoppiThek GbR -Die BierExperten-

Mad Scientist – Jam 92

Mad Scientist - Jam 92 Tasting kaufen

Sorte: Imperial IPA
Brauerei: Mad Scientist
Name: Jam92
ABV: 9,2 %
Rating: 8/10

Nach Jam52, Jam72, kommt nun Jam92, ein IPA, wie seine Vorgänger, nur stärker im Alkoholgehalt von Mad Scientist aus Ungarn.

Aussehen:
Im Glas erblickt das Bier in einem hellen bernsteinfarben mit normal ausgeprägter Schaumkrone.

Geruch:
In der Nase sammeln sich feine Aromen an Piniennadeln, Hingmelone, Grapefruit und Maracuja.

Geschmack:
Der Antrunk gestaltet sich weich und cremig.
Auch geschmacklich sticht die süßliche Honigmelone wunderbar durch, Noten von Maracuja, Ananas und Grapefruit schmiegen sich daran an.
Waldige Pinie kommt zum Ende hin nochmal durch. Mit einer moderaten Hopfenbittere findet das Bier sein Finish.

Fazit: Mein bisher liebstes IPA aus dieser 3er Reihe. Honigmelone find ich immer spannend, diese ergänzt sich hier gut mit den tropischen Früchten.

https://craftbeerfluesterer.de/
https://www.instagram.com/craftbeerfluesterer/